Mittwoch, 8. November 2017

Mittwochs mag ich: Himbeercrumble {Mmi #211}

Wenn mich nachmittags mal wieder der Kuchenjieper packt, oder wir spontan Besuch erhalten, und ich weder gesunde Schokomuffins, Nussecken, Schokopralinen oder Energiekugeln vorrätig habe, dann greife ich zu meiner süßen "ratzfatz-gemacht-und-ab-in-den-Mund" Variante - einem Himbeercrumble! Denn die Zubereitung ist wirklich easypeasy und die Zutaten dafür habe ich immer zu Hause.

Gesunder, veganer und glutenfreier Himbeercrumble ohne raffinierten Zucker Industriezucker, Logi Ernährung, bellyandmind, belly and mind, gesunder Kuchen ohne Zucker, Himbeerkuchen, glutenfrei und vegan backen

Als Grundlage dafür dient mir das Rezept "Gesunde Zwetschgen-Streusel" von Veronikas Blog "Carrots for Claire".

Zutaten

35 g geriebene Mandeln
35 g Erdmandeln (gibt's z.B. bei DM)
90 g Buchweizenmehl
2 EL Birkenzucker
2 EL Kokosblütenzucker
1 TL Zimt
1 Prise Salz
60 g Kokosöl
500 g TK Himbeeren

Zubereitung
  • Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. 
  • Alle trockenen Zutaten miteinander verrühren und das Kokosöl schmelzen. Anschließend das Kokosöl mit den trockenen Zutaten mit einer Gabel verrühren.
  • Die TK Himbeeren in einer Auflaufform verteilen.
  • Die Brösel über den Himbeeren verteilen.
  • Die Auflaufform für ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene backen (Zeit variiert je nach Ofen).
  • Wenn die Streusel leicht braun sind, sind sie fertig und warm schmeckt mir der Himbeercrumble persönlich am besten! 

Statt Himbeeren könnt ihr natürlich auch kleingeschnittene Äpfel, gemischt mit ein paar Rosinen, verwenden oder jegliches anderes Obst.



Mittwochs mag ich, Blogger Linkparty Frollein Pfau, mmi

Für alle, die zum ersten Mal hier sind: jeden Mittwoch zeige ich hier eigentlich etwas das ich mag (Mittwochs mag ich = Mmi). Das kann wirklich alles sein: ein leckeres Rezept, ein Kleidungsstück, ein schöner Blog, ein toller Shop, ein besonderes Erlebnis - einfach etwas, über das ich mich besonders gefreut habe oder was ich besonders schön finde. Und wenn ihr Lust habt, so könnt ihr hier ebenfalls gerne verlinken, was ihr am Mittwoch besonders gerne mögt. Bitte seid so fair und postet einen aktuellen Beitrag vom heutigen Mittwoch, keine (bezahlten) Werbeposts und Verlosungen und bitte setzt den Backlink zu Frollein Pfau. Andernfalls behalte ich mir vor, unpassende Beiträge kommentarlos zu löschen. Vielen Dank!

4 Kommentare

  1. Mhhmm, hört sich lecker an.
    Auch mit Äpfeln kann ich es mir gut vorstellen.
    Rezept wird abgespeichert und Dir wünsche ich einen schönen Mittwoch,
    lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Oh klingt das lecker. Kann das jemand schnell zum frühstück servieren?
    Habt einen schönen Mittwoch, Tobia

    AntwortenLöschen
  3. Ja da würde ich mir auch gern ein Stückchen nehmen, für meine Frühstückspause!
    Schönen Mittwoch
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  4. Crumble ist immer lecker und geht immer, danke für die gesunde Variante!
    Werde ich ausprobieren. ;-)

    Ahoi,
    Sara

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...