Dienstag, 18. November 2014

Easy Peasy DIY Adventskalender {Creadienstag}

In knapp 2 Wochen ist es wieder soweit und der Mini Pfau wird das erste Türchen an seinem Adventskalender öffnen! 

Ok, bei uns wird es kein Türchen, sondern - wie bereits im letzten Jahr - ein Tütchen sein. Denn ich mochte unseren letztjährigen easy peasy Adventskalender aus Butterbrottüten wirklich sehr! Und zwar so sehr, dass ich in diesem Jahr wieder auf die gleiche Variante zurückgreifen werde und euch an dieser Stelle noch einmal die Bilder vom letzten Jahr zeige. 

Adventskalender selbstgemacht, DIY, Advent, Kalender, Weihnachtskalender, Butterbrottüten, Creadienstag, Girlande, basteln, Adventskalenderideen, Ideen, Zahlenstempel, Butterbrottasche
 
Adventskalender selbstgemacht, DIY, Advent, Kalender, Weihnachtskalender, Butterbrottüten, Creadienstag, Girlande, basteln, Adventskalenderideen, Ideen, Zahlenstempel, Butterbrottasche

Adventskalender selbstgemacht, DIY, Advent, Kalender, Weihnachtskalender, Butterbrottüten, Creadienstag, Girlande, basteln, Adventskalenderideen, Ideen, Zahlenstempel, Butterbrottasche

Adventskalender selbstgemacht, DIY, Advent, Kalender, Weihnachtskalender, Butterbrottüten, Creadienstag, Girlande, basteln, Adventskalenderideen, Ideen, Zahlenstempel, Butterbrottasche
 
Adventskalender selbstgemacht, DIY, Advent, Kalender, Weihnachtskalender, Butterbrottüten, Creadienstag, Girlande, basteln, Adventskalenderideen, Ideen, Zahlenstempel, Butterbrottasche

Alles was ihr für diese Ratzfatz-Adventskalendervariante benötigt sind:
  • Butterbrottüten
  • Zahlenstempel
  • Sternenstempel
  • Stempelkissen
  • Masking Tape
  • Befüllung
  • Locher
  • Garn zum Aufhängen
Die Butterbrottüten mit den Zahlen und Sternen bestempeln (oder beschriften), trocknen lassen, befüllen, verkleben, lochen und aufhängen! Leichter geht's kaum, oder?

Zum Aufhängen des Kalenders haben wir eine künstliche Tannengirlande am Treppengeländer in unserem Flur befestigt, die Tütchen auf Bäckergarn gezogen und diese anschließend an der Girlande befestigt. 

Das Papier der Butterbrottüten ist dünn genug, so dass der Junior sein Tütchen jeden Morgen einfach abreißen konnte.

Und was ich aus dem letzten Jahr noch gelernt habe? Jede verdammte Tüte wird in diesem Jahr mit einem Stück Süßkram befüllt! Ohne Mist! 
Auf das Theater und die Diskussionen vom letztem Jahr habe ich nämlich keine Lust, denn da habe ich "Rabenmutter" es doch tatsächlich gewagt, nur ca. alle 4 Tage etwas Süßes in die Tütchen zu tun. KATASTROPHE! 
Ehrlich, was war das für ein Theater morgens, wenn der Mini Pfau "nur" einen Luftballon, eine Kassette, ein Tattoo oder irgend etwas anderes Kleines ausgepackt hat. Da war sein Tag quasi schon gelaufen - und unser auch. Von daher gibt's in diesem Jahr 24 Tage am Stück Schokolade zum Frühstück! Ja liebe Gesundheitsapostel, so ist das bei uns ;).

Weitere Creadienstagsprojekte findet ihr heute bei Anke.

16 Kommentare

  1. Oh,wie süß. So einfach und doch so toll...
    Ich möchte dich einladen, bei meiner Linkparty #adventskalenderliebe mitzumachen. Es sind schon einige tolle Kalender verlinkt worden und ich würde mich freuen, wenn du vorbei schaust. (Backlink nicht vergessen) Liebe Grüße, caro

    AntwortenLöschen
  2. Dein Kalender ist sehr schön und eigent sich wunderbar für das Treppengeländer! Die Idee werde ich mir merken.

    Eine schöne Adventszeit!

    LG Ioana

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ich finde die Butterbrottüten auch immer eine super Idee! Und Deine Umsetzung sieht einfach toll aus.

    AntwortenLöschen
  4. haha ich hör es richtig :) super lieb mit den butterbrottüten!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  5. Früher gabs doch immer nur Schokolade. Ich finde diesen Hype, daß die Kinder schon zur Adventszeit Spielzeug ohne Ende und Adventskalender im Wert von 100 € bekommen total befremdlich. Richtig so! GlG, Nadine

    AntwortenLöschen
  6. Also so wie´s aussieht, sind "Tütchen" dieses Jahr wieder "in" :) - vielleicht hast ja auch mal Lust bei uns vorbeizuschau´n, bei uns geht´s heute auch Richtung Advent ;-).
    Deinen Tütchen-Kalender finde ich ganz zauberhaft und wird sicherlich so manches Herz erfreuen :).
    Herzallgäuerliebste Grüße von Saskia

    AntwortenLöschen
  7. Oh, das sieht bestimmt toll aus, so am Geländer. Gefällt mir!
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöne Idee!
    Liebe Grüße
    Melly

    http://goldstueckchenhoch2.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe mich dieses Jahr auch für einen Tütenkalender entschieden. Meine sind aber braun und blickdicht... und müssen vor allem noch fertig gestaltet werden.
    Deiner gefällt mir sehr, vor allem mit der Girlande zusammen.

    AntwortenLöschen
  10. Oh wie schön der Kalender aussieht! Der passt super gut an die Treppe! <3

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  11. Butterbrottüten finde ich auch sehr schön und praktisch für Adventskalener - die Idee, sie zu bestempeln und als Dekoration an das Treppengeländer zu hängen ist wirklich schön!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  12. Eine tolle Idee, sieht toll aus.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  13. Hey, hey, das nenn ich mal ehrlich!
    Und vollkommen verständlich, denn die Wartezeit soll ja versüsst werden.
    Deine Butterbrottütenvariante finde ich so schön, wie schlicht!!
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  14. Ich bin auch großer Fan von Frühstücksttüten-Kalendern. Die kann man einfach toll gestalten - und dein Kalender gefällt mir sehr!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  15. Sieht toll aus und ich mag deinen Rabenmutter-Post ;-)
    Sei fest gedrückt!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...