Donnerstag, 18. September 2014

Warum es hier so ruhig war/ist...

...wissen viele schon von Facebook und Instagram, aber nicht alle meiner Freunde nutzen diese Medien [Dani, ich habe unser Lunch Date nicht vergessen, kann nur gerade nicht richtig essen ;)].

Tja, die Ruhe liegt an meiner ehemaligen Mitbewohnerin, liebevoll auch "fiese Möpp" genannt. Die hatte sich nämlich einfach mal in meinem Hals eingenistet und musste dringend raus. 

Darf ich vorstellen? Meine Ex-Mitbewohnerin, die fiese Halszyste.


Daher habe ich mich letzte Woche Dienstag unters Messer gelegt und mir das doofe Ding entfernen lassen. Und da meine Mutter ja immer sagt, dass man keinen Weg umsonst machen soll, habe ich direkt noch meine mörderenge Nasenscheidewand mitmachen lassen. Denn ich würde ja auch gerne mal wieder so richtig Luft bekommen.

Ein Abwasch also. Und das Halloweenkostüm gab's gratis dazu, auch wenn ich euch jetzt nur die harmlose Variante zeige. Die Frontalansicht fällt dann eher in die Kategorie "Freddy Krüger".
 

War auch gar nicht schlimm und die Schmerzen hielten (und halten) sich echt in Grenzen - bis auf die Entfernung des Wundschlauches. Meine Fresse, tat das weh! Ich hab ja immer gesagt, dass mich nach der Geburt nix mehr schocken kann - aber diese Aktion hat mich dann doch mal kurz umgeworfen...im wahrsten Sinne des Wortes.

Aber gut, dass das olle Ding aka Mitbewohnerin raus ist, denn die war nur noch 1 cm vom Auge entfernt und das möchte ich mir dann lieber nicht weiter ausmalen. Auf jeden Fall war es "eine gutartige Mitbewohnerin", was der ganze Sache ja schon mal die Angst nahm. 

Auch wenn mir im Vorfeld zwar gesagt wurde (weil es eben gesagt werden musste), dass im schlimmsten Fall meine linke Gesichtshälfte gelähmt bleiben könnte - da die olle Zyste sich direkt unter den Gesichtsnerv geklemmt hatte - so muss ich sagen, dass ich überhaupt keine Angst vor der OP an sich hatte. Der behandelnde Arzt machte einfach so einen zuversichtlichen Eindruck, dass ich gar nicht erst in Erwägung gezogen habe, dass was schief gehen könnte.

Nur vor der dreistündigen Vollnarkose hatte ich echt Schiss...aber auch völlig unbegründet.

Das einzige, womit ich so gar nicht gerechnet hatte, sind die Nachwirkungen der Vollnarkose. UNGLAUBLICH, wie platt ich war/bin! Einmal die Treppe rauf und runter gelaufen und ich habe das Gefühl einen Marathon hinter mich gebracht zu haben.

Vor der OP dachte ich ja noch "Ach, ein paar Tage Ruhe im Krankenhaus? Super! Da kannste ja mal ganz entspannt ein paar Bücher lesen, die Bedienungsanleitung für Deine Kamera durchackern und Deinen Blog auf Vordermann bringen!". Hah, von wegen! Nix da! Ich war einfach nur platt, platt, platt. Da ging mal so gar nix.

Aber Kuchen - der ging natürlich rein...auch im Krankenhaus.


Und dann kam noch Herr Pfau mit den Worten "Ich habe eine Überraschung für Dich! Weiß aber nicht, ob Du die vielleicht schon hast. Ich habe aber extra "Zeitschriften für Blogger gegoogelt"!" und legte mir das neue Couch Mag auf den Tisch.
Ehrlich! Wenn ich ihn nicht schon geheiratet hätte, würde ich es direkt wieder tun!


Letzten Samstag durfte ich dann meinen Notfallschnurrbart wieder einpacken und das Krankenhaus verlassen. Seitdem ist die Couch - also unser Sofa, nicht die Zeitung - mein neuer bester Freund. Und immerhin habe ich es doch noch geschafft, einen Krimi zu Ende zu lesen.


Jetzt müssen nur noch die Wunden verheilen, die Nase abschwellen - damit ich dann auch endlich mal weiß wie es ist, richtig durch die Nase atmen zu können - und die Fäden gezogen werden...dann bin ich wieder topfit! Und liebe Narkosenachwirkungen, ihr dürft jetzt auch gerne ausziehen!

Fazit: fiese Mitbewohner ernst nehmen & immer schön rausschmeißen!

Sollte es hier daher noch 'n bißchen ruhig bleiben, so liegt das an meiner "Plattheit". Also bitte nicht wundern. Solange könnt ihr aber ja mal bei Instagram vorbei schauen, da bin ich etwas aktiver unterwegs.

Auf diesem Weg auch nochmal herzlichen Dank für eure Genesungswünsche! Und nein, dieses Post soll nicht zum "fishing for weitere Genesungswünsche" dienen! Ich wollte euch einfach nur mal sagen was los ist und euch ggfs. zum Arzt schicken ;).

Habt einen schönen restlichen Tag!

29 Kommentare

  1. Auch wenn du nicht auf Fischfang bist: gute Besserung!
    Viele Grüße, Agnes

    AntwortenLöschen
  2. ...und weil ich das auch noch nicht getan habe bisher, kommen jetzt auch noch Genesungswünsche von mir:
    Von Herzen gute und schnelle Besserung !!!
    Das Bild mit dem Verbandturban sieht schon echt gefährlich aus :-( gut, dass Du es hinter Dir hast !

    Liebe Grüße
    Nane

    AntwortenLöschen
  3. Päh, fishing oder nicht: weiterhin gute Besserung. Und besser so mit fiesen Mitbewohnerinnen verfahren als länger gastfreundlich zu sein... Begegenet mir im Moment echt öfte, solche fesen Mitbewohnerinnen...
    VLG Julia

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Vanessa,
    Schön, dass alles "glatt" gelaufen ist (gutartig und so) Hoffe, dass du bald kräftig durchatmen kannst. Vorzugsweise in meiner Gegenwart bei einem Klüngel Treff oder so :-) hihi

    Mensch und weisst du was, ich hatte auch mal so einen Mitbewohner - am Hals, der wurde herausgeholt als ich 17 Jahre alt war. Riesenlange Narbe . Heute machen die das sicher etwas dezenter.
    Erhol dich gut und alles Liebe
    Emilia

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein Superpost zu so einer doofen, unangenehmen Geschichte, so positiv geschrieben.
    Es freut mich, dass alles gut gegangen ist und wünsche dir alles Liebe zur Genesung.
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  6. Weiterhin gute Besserung!
    Und prima, dass die fiese Mitbewohnerin ´ne gute war. Mitbewohner, außer die, die man selbst auf die Welt bringt, sollte man auf jeden Fall die Kündigung aussprechen.
    Und den Verband würde ich unbedingt für Halloween aufbewahren ;)

    liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
  7. Ich schick Dir einen riesen Gute-Besserungs-Drücker!! Ganz vorsichtig natürlich, auch wenn Du ihn nicht willst!! :-P *grins*
    Viel Spaß beim Kuscheln mit dem neuen Kumpel und hoffentlich ein bisschen Ruhe!!

    Ganz liebe Grüße!
    Sanni (c:

    AntwortenLöschen
  8. Gute Besserung (trotzdem).... trotz Narkosenachwirkungen hast du einen wunderbaren Post verfasst.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  9. Hauptsache, es geht Dir wieder besser! Und wie ich sehe ~ Deinen Humor haste nicht verloren!

    Weiterhin gute Besserung, lieben Gruß aus Lunke

    Britta

    AntwortenLöschen
  10. Gute Gute Gute Besserung und das du schnell wieder fit bist!
    Liebe Grüße von Kirsten

    AntwortenLöschen
  11. oh je..
    gute besserung!!!

    erhol dich gut und ruh dich aus. das ist wichtig!!! nicht, dass es dich in ein paar tagen dann wieder umhaut.
    liebe grüße aus dem bergischen!
    jana.

    AntwortenLöschen
  12. Gute gute Besserung!
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  13. Ach herje, du machst Sachen...
    Gute Besserung, du liebe. Und schone dich auch weiterhin, ja?!

    Allerliebste Grüsse,
    Kristina ♡

    AntwortenLöschen
  14. Oh ja, Wundschlauch entfernen *jaul* ganz schlimm....
    Und ich hab das früher bei Patienten machen müssen....nachdem ich selbst wusste wie weh das tut, war das doppelt schwer...

    Ich schicke dir ganz viel liebe Gute Besserungswünsche!
    Jessi

    AntwortenLöschen
  15. Moin!
    Auch ich wünsche GUTE BESSERUNG!
    VG Britti

    AntwortenLöschen
  16. Ach DU SCHANDE! Das ist aber wirklich ein fieses Teil gewesen! Vielleicht sollte ich mir ein Beispiel an Dir nehmen und auch mal zum HNO gehen, um das Loch in meiner Nebenhöhle checken zu lassen :-/

    Gut, dass Du schon wieder auf dem Weg der Besserung bist :-*

    AntwortenLöschen
  17. Ohje ohje, zum Glück ist ja alles gut gegangen. Und ein paar Tage nichts tun und ausruhen können auch nie schaden. Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  18. Oweia... dann wünsche ich mal schnell weiterhin gute Besserung!
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  19. Ich finde es super, dass Du so positiv schreibst und die Leute ermutigst, zum Arzt zu gehen.
    Alles Gute und schnelle Besserung!
    LG Ioana

    AntwortenLöschen
  20. da wünsche ich dir eine schnelle und gute Besserung und dass du ganz schnell wieder viel Luft durch die Nase bekommst.
    Ich traue mich ja über den Eingriff nicht drüber, wiel ich mir denke bei meiner schiefen Nasenscheidewand bekomme ich wenigstens auf einer Seite halbwegs Luft, wenn sie dann gerade ist, ist es ja auf beiden Seiten eng...
    lg dodo

    AntwortenLöschen
  21. Heile, heile Segen, es wird bald wieder gut..!!
    Gute Besserung,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  22. Wie gut, dass alles so glimpflich ausgegangen ist! Jetzt wünsche ich dir gute und schnelle Genesung und dass du die Couch auch noch ohne Plattheit ein wenig genießen kannst. ;-)

    Lieber Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  23. Haste gut gemacht. Es gibt echt Mitbewohner die braucht kein Mensch.....LG

    AntwortenLöschen
  24. Du Liebe, das habe ich ja alles erst heute gelesen! Wie es dir ergangen ist und noch geht, kann ich mir gut vorstellen, denn ich habe diese erfahrung am Anfang unserer Beziehung dem Herrn K. verschafft, indem ich ihn zu meiner HNO - Ärztin geschleift habe. Da habe ich einen munteren Menschen & im Krankenhaus das arme Dier übergeben bekommen. Es ist nicht wirklich lustig und es braucht eine gute Portion Geduld ( Humor hast du ja nicht verloren )!
    Alles, alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  25. Du bist eine Heldin und so tapfer und mutig! Alles Gute für dich und freie Fahrt für freie Nasen...
    Ganz herzlichen Gruß zu dir liebe Vanessa. Iris

    AntwortenLöschen
  26. Na Deinen Humor haben sie zum Glück nicht mit weggeschnitten. Erzähl mal wie das mit dem Durchatmen ist, das würde ich auch mal wieder gerne. Ich wünsche Dir auf alle Fälle trotzdem gute Besserung.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  27. Och menno, als wenn der Alltag nicht genug Herausforderungen bereit hält ;-)
    Also wünsche dir schnell wieder die Fitness zurück :-)

    LG
    stephi

    AntwortenLöschen
  28. Alles Liebe dir und weiterhin gute Genesung!

    Lieben Gruß, Kerstin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...