Mittwoch, 14. Mai 2014

Mittwochs mag ich {Mmi #56}

Hm, vermutlich gehe ich euch damit schon auf den Keks. Aber ich muss einfach nochmal loswerden, dass es mir leid tut, dass es hier schon seit Wochen ruhiger zugeht. 

Ich habe so viele Ideen, die ich umsetzen möchte, so viele Dinge, die euch zeigen und von denen ich euch berichten möchte, so viele Sachen, die mir im Kopf rumschwirren, aber mir fehlt ganz einfach die Zeit alles umzusetzen, zu fotografieren und zu verbloggen.

Das "echte Leben" nimmt einfach die meiste Zeit in Anspruch (so soll es ja auch sein!) und irgendwie kommt ständig was dazwischen, so dass für's Bloggen momentan einfach weniger Zeit bleibt. 

Aber ich bin zuversichtlich, dass sich das irgendwann auch mal wieder ändern wird :). 

Ich hoffe, ihr schaut trotzdem weiterhin immer mal wieder vorbei und an dieser Stelle möchte ich auch nochmal "DANKE" sagen! Schön, dass ihr immer noch hier seid! Egal wie oft oder wie selten ich blogge. Merci!

So, und jetzt zu meinem heutigen Mmi:


Auf der Suche nach einem Gericht mit Hüttenkäse, den ich nämlich letzte Woche tatsächlich zum ersten Mal in meinem Leben gekauft habe, bin ich auf ein total leckeres Rezept gestoßen und seitdem habe ich ein neues Lieblingsgericht (neben diesen hier): rote Beete Carpaccio mit Hüttenkäse! 

Mmi, Mittwochs mag ich, Capaccio, rote Beete, Salat, Rezept, einfach lecker, kalter Salat, Hüttenkäse, Lauch

 Alter Schwede, war das lecker!

Und das beötigt ihr:




-          200 g frische rote Beete, vakuumverpackt (nicht aus dem Glas!)
-          2 Lauchzwiebeln
-          1 Becher Hüttenkäse
-          Olivenöl
-          Saft einer halben Zitrone
-          Salz & Pfeffer


Zubereitung:

Aus dem Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer ein Dressing mischen (richtig gut würzen!). Die rote Beete in dünne Scheiben schneiden und als Kranz auf einen Teller legen. Den Hüttenkäse in der Mitte des Kranzes garnieren und alles mit dem Dressing beträufeln. Die Frühlingszwiebeln darüber verstreuen.

Hm, wenn ich das so lese, bekomme ich direkt wieder Hunger!

Und? Was mögt ihr heute gerne?

Für alle, die zum ersten Mal hier sind: jeden Mittwoch zeige ich hier etwas das ich mag (Mittwochs mag ich = Mmi). Das kann wirklich alles sein: ein leckeres Rezept, ein Kleidungsstück, ein schöner Blog, ein toller Shop, ein besonderes Erlebnis - einfach etwas, über das ich mich besonders gefreut habe oder was ich besonders schön finde. Und wenn ihr Lust habt, so könnt ihr hier ebenfalls gerne verlinken, was ihr am Mittwoch besonders gerne mögt.
Bitte seid so fair und postet einen aktuellen Beitrag, KEINE bezahlten Werbeposts und achtet auf einen Backlink zu Frollein Pfau mit der Endung .com. Andernfalls behalte ich mir vor, unpassende Beiträge kommentarlos zu löschen. Vielen Dank!

14 Kommentare

  1. Das sieht ja superlecker aus - genau mein Geschmack! Muss ich probieren.
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  2. ohhhhhhh das klingt und sieht aber lecker aus! hmmmmmm

    Muß ich auch nachmachen

    Sonnige Grüße aus dem Süden
    Katrin von
    liebste-schwester.blogspot.de

    Besuch uns doch mal, wenn du Zeit und Lust hast

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Vanessa,
    das merke ich mir direkt mal - denn sowohl Hüttenkäse als auch Rote Beete sind gern gesehene und darum häufige Gäste in meinem Einkaufswagen. Aber wie das so ist - nach einer Weile wäre ein bisschen frischer Wind in Sachen Zubereitung durchaus willkommen! Danke also für das Rezept, wenn ich auch nicht so der Lauchzwiebel-Typ bin, die würde ich also wohl weglassen oder durch irgendwas ersetzen.
    Als ich im März während meines Praktikums bei meinen Großeltern gewohnt habe, hab ich ihnen übrigens mal den All-time-favourite-Salat aufgetischt. Besonders mein Opa war ganz begeistert. Er meinte, die Zusammenstellung sei zwar "ungewöhnlich" (Obst im Essen...), aber doch sehr gut. Ergebnis: "Das Rezept kannst du Oma mal aufschreiben". Ich dachte, dieses Lob gebe ich mal an dich weiter! :)
    Liebste Grüße und einen schönen Mittwoch!
    Naomi

    AntwortenLöschen
  4. Ähm... Meine Augen wollen (wat fürn Foddo!), aber sonst schüttel ich mich ein bisschen weil ich Hüttenkäse nicht mag, aber ich kenne da eine und wenn die das nächste mal zu Besuch kommt - tadaaaaaaa!

    Jröß :) Minza

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Vanessa, rote Beete liebe ich - mit dem Hüttenkäse eine tolle Kombination! Ganz lieben Gruß zu Dir Iris

    AntwortenLöschen
  6. Au ja! Rote Bete! Danke für`s erinnern. Ich geh gleich heute einkaufen!
    Wie kann man eins seiner Lieblingsgemüse so völlig vergessen???
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  7. ohh das sieht lecker aus. Und das beste - keiner aus der Famliy mag rote Beete.. das hab ich dann für mich allein *schmatz*
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  8. Auch wenn ich kein Fan von Roter Beete bin, schaue ich immer gerne bei dir vorbei :)) Man muss nicht jeden Tag einen Post schreiben... LG Yna

    AntwortenLöschen
  9. Ich mag rote Beete bzw. Rohnen, wie man sie bei uns nennt. Allerdings auch nicht aus dem Glas, am liebsten aus dem Garten und im Backofen zubereitet, da sind sie noch mal so gut! Die Kombi mit Hüttenkäse sollte ich mal ausprobieren, klingt gut.
    Liebe Grüße
    Kebo

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Vanessa,
    schön immer wollte ich hier einmal mitmachen. Leider gibt es bei den ganzen Aktionen im Netz Überschneidungen. Deshalb heute, weil ich momentan Mustern am Mittwoch so mag.
    Dein Rezept ist klasse. Ich musste ein wenig "schmunzeln", ich esse gerne und oft Rotebeetesalat mit Zwiebeln, Persilie und Feta - der steht sogar heute auf den Speiseplan!
    Wenn es Dich ärgert, dass ich gleich zwei Aktionen bediene, dann sage bitte bescheid!
    Herzliche Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  11. Hüttenkäse kann man übrigens auch prima auf Aufläufe verstreichen, oder in einer weiteren Salatvariante mit Rucola essen! Mmmmh… (ich ess Hüttenkäse auch sehr gerne pur, wie Joghurt, und gerne mit Kräutern verfeinert. Oh, Hunger!)

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebes Frollein Pfau,

    das Rezept wird ausprobiert. Hier essen alle gerne rote Beete.
    Noch eine Rezeptidee meinerseits:
    Tomaten kleinschneiden, salzen, pfeffern, Hüttenkäse drüber und verrühren - oberlecker und frisch

    Grüßle
    Jutta (seit einer Weile hier und werd's auch bleiben)

    AntwortenLöschen
  13. Du liebe Güte klingt das LECKER ! Ich liebe rote Beeete :)
    Morgen mal ausprobieren......danke fürs teilen!

    LiebenGruß von Sandra

    AntwortenLöschen
  14. Das Rezept klingt lecker. Hüttenkäse mag ich. Rote Bete wandern immer häufiger in den Wagen und bald werde ich dein Rezept testen. Schönen Sonntag, Tobia

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...