Montag, 10. Februar 2014

R(h)einfall

Kennt ihr das? Da habt ihr schon länger ein Ausflugsziel auf der "to visit" Liste und dann erweist sich das als totaler R(h)einfall. 

Kannte ich bisher nicht. Seit gestern schon. Denn gestern haben wir zum ersten - und wie jetzt vermutlich schon erahnen lässt - und letzten Mal das Sea Life in Königswinter besucht.


Wir hatten keine Meereswelt in amerikanischen Größenverhältnissen erwartet, und auch sonst keinen extrem spektakulären Erlebnistempel, aber solch ein kleines überteuertes "Aquarium" allerdings auch nicht.

Auch wenn mir klar ist, dass solch eine Anlage horrende Kosten verursacht, so finde ich den (Original) Eintrittspreis von € 40,85 für eine dreiköpfige Familie verdammt happig. Vor allem dann, wenn man alles innerhalb von 30-60 Min. gesehen hat. Wir investieren das Geld demnächst wohl lieber wieder in ein Zooticket.

Unser Ding war es einfach nicht, aber vielleicht habt ihr da ja bereits bessere Erfahrungen gemacht oder habt ihr schon andere tolle Meereswelten besucht?




26 Kommentare

  1. Ach, ich fand das Seaworld in Königswinter auch total schlecht. Ich fand es stellenweise viel zu eng und auch die damals so sensationswütig angekündigten Quallen, waren ein Witz. Da erwartet man Wunder was und dann steht man da zwischen den vier Säulen...Naja, ich muss da auch nicht nochmal hin. Schade, dass es ein Rheinfall war. Hoffentlich seid ihr noch mit der Bahn auf den Berg gefahren! Dort ist es ja ganz nett.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabrina,

      den Drachenfelstrip hatten wir letzten Sommer unternommen und das war - dank des guten Wetters - auch wirklich schön! Das nächste Mal geht's direkt dorthin :).

      Liebe Grüße,
      Vanessa

      Löschen
  2. Wir waren mal im Seaworld in Konstanz. Bei einer Woche Dauerregen im Urlaub wollten wir einfach mal was unternehmen. Da alle unsere Bekannten uns schon vom Sealife abgeraten hatten, waren wir auf das Schlimmste gefasst ;-) Und, naja, was soll ich sagen, es war so wie du es beschreibst. Teuer, und dafür klein. Sogar sehr klein. Da ist ein Besuch im Zoo allemal toller!
    Liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir waren auch mit Freunden dort, die uns im Vorfeld schon sagten, dass es nicht sooo toll ist. Aber sooo schlecht hatte ich es mir echt nicht vorgestellt.

      Ja, der Zoo ruft :).

      Lieben Gruß,
      Vanessa

      Löschen
  3. Hallo Fräulein Pfau,
    ich kann als Alternative zum Sealife den Aquazoo Düsseldorf (ja, ich habe das D-Wort gesagt :-), da gibt es doch noch mehr Schönes als nur die S-Bahn nach Köln! ) empfehlen. Der ist richtig toll und wesentlich günstiger! Wir waren sicher schon 30 mal da, aber es gibt immer wieder was zu entdecken. Leider hat der Aquazoo im Moment wegen Renovierung geschlossen - aber für die "to visit"-Liste kann ich ihn empfehlen!
    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, das D-Wort darfst Du gerne sagen, denn ich habe dort tatsächlich mal gewohnt (oh weh!) und bin immer mal wieder gerne dort. Danke für den Tipp! Das klingt ja super!
      Dann werden wir den Aquazoo mal besuchen, wenn er wieder geöffnet hat.

      Lieben Gruß,
      Vanessa

      Löschen
  4. Liebstes Fräulein,

    ich hoffe ihr habt den ein oder anderen Gutschein genutzt... Wir waren auch shcon in ebendiesem Sealife und naja... Einmal und dann reicht es auch denke ich. Da gibt es genügend andere Ausflugsziele in der Region (auch mit Kindern!).
    Wir gehen prinzipiell lieber in den Zoo, hieran angeschlossen ist ja meist auch das ein oder andere kleine Aquarium. Nett finde ich zudem auch "Erlebnis-Bauernhöfe" (Krewelshof, Kinderbauernhof in Neuss) oder auch z.B. den Affen - und Vogelpark im Siegerland (Eckenhagen). Aber ich denke hier werdet ihr schon einiges "besichtigt" haben oder?
    Madamme Linnea muss ich zustimmen: der Aquazoo in D-dorf ist und bleibt mein Favorit (vielleicht liegt es an den Kindheitserinnerungen?! Man weiß es nicht)! Vielleicht ist auch der Märchenwald beim Altenberger Dom in Odenthal einen Ausflug für euch wert?

    Ich wünsche euch jedenfalls viel Spaß (und viel Sonnenschein) bei euren nächsten Ausflügen!
    LG, Jana.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jana,

      nein, leider hatten wir keinen Gutschein :(. Aber immerhin hatten wir die etwas vergünstigten Online Tickets gebucht.

      Den Affen- und Vogelpark und die Bauernhöfe (Krewelshof & Neuss) haben wir bereits besucht und ich muss ehrlich zugeben, dass ich alle 3 Dinge auf jeden Fall besser fand als das Sea Life, aber auch nicht soooooo berauschend.

      Bei dem Affen- und Vogelpark fand ich den Dreck und Müllberg im Affengehege fürchterlich und die Affen waren mir dann doch etwas zu zugänglich.

      Die Bauernhöfe haben recht wenig zu bieten, wobei ich dazu sagen muss, dass ich selbst zwischen Bauernhöfen groß geworden und es einfach anders kenne/kannte.

      Aber den Aquazoo werden wir auf jeden Fall besuchen! Und den Märchenwald kannte ich bisher noch gar nicht. Danke für die Tipps!

      LG,
      Vanessa

      Löschen
  5. Wir waren sowohl in Speyer als auch in Konstanz schon im SeaLife und ich finde es auch klein und überteuert. Für meinen Geschmack viel zu komerziell, vor allem dieses zwanghafte Durchlaufen des Shops vor dem Ausgang...Den Kindern hat es allerdings gefallen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, dieser Shop war der Horror! Glücklicherweise konnten wir den Mini Pfau zügig dadurch schleusen :).

      Liebe Grüße,
      Vanessa

      Löschen
  6. Ich persönlich finde ja nach wie vor den Gedanken an ein SeaLife in Königswinter irgendwie schräg. Oder ist mir die Existenz der gemeinen Rheinqualle einfach bislang entgangen...? ;)
    Vor über 10 Jahren war ich mal in Timmendorfer Strand, aber auch da eher enttäuscht. Irgendwie dunkel und eng und nichts zu entdecken, von dem knallbunten Meeresgetier in swimmingpoolfarbenem Wasser, das ich nach Lektüre des Prospekts zu sehen erwartet hatte...
    Bei den Wucherpreisen besonders ärgerlich. Ich hoffe, ihr habt euch davon die Laune nicht verderben lassen und hattet trotzdem einen schönen Tag!
    Liebe Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir hatten trotzdem einen schönen Tag und ein Spaziergang am Rhein (nach dem Besuch des SL) ist doch immer wieder schön! ...auch in Königswinter :).

      Liebe Grüße,
      Vanessa

      Löschen
  7. Ich kenne das Sealife in Timmendorfer Strand und das ist auch sein Geld überhaupt nicht wert... wie du sagtest ein etwas größeres Aquarium ; (
    Zoos sind aber ehrlich gesagt auch nicht meins...da tun mir die Tiere immer nur leid. Erst recht nachdem ich eine Reportage darüber gesehen habe das eine ansatzweise artgerechte Haltung so gar nicht möglich ist. Schwieriges Thema.... und tolle Ausflugsziel genau so...zumindest hier in der "Provinz" ;)
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, das kann ich wirklich verstehen. Wir gehen auch erst wieder in den Zoo, seitdem der Mini Pfau auf der Welt ist. Denn davor waren wir auch eher "Zoo-Meider".
      Ich muss sagen, dass wir mittlerweile sehr gerne in den Zoo gehen - einfach, weil es dem Junior so gut gefällt.

      Aber ich stimme Dir zu, dass die Tierhaltung dort sehr bedenklich ist! Denn - für uns - schönsten Zoo haben wir damals in Australien gesehen. Denn im Australia Zoo hatte man das Gefühl, dass die Tiere und ihre natürliche Umgebung im Vordergrund stehen und nicht die Besucher.

      Liebe Grüße,
      Vanessa

      Löschen
  8. Schöne Tipps kommen da zusammen bei den Vor-Kommentatorinnen.
    Als wir noch in Köln wohnten (sind jetzt seit bald drei Jahren berufsbedingt Nähe Hannover) sind wir immer gerne rüber nach Leverkusen zum Naturgut Ophoven gefahren. Sehr schöne Angebote dort.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das kenne ich noch gar nicht. Kommt direkt mal auf die Ausflugszielliste!

      Danke Regina!!

      LG,
      Vanessa

      Löschen
  9. Von dem Sealife waren wir auch total enttäuscht.
    Aber eine sehr schöne Alternative ist der Wildpark Rolandseck bei Remagen. Eintritt 3,50€ ,Kinder bis 3 Jahre zahlen nichts. Man kann Tiere füttern und teilweise auch streicheln. Ist halt nur nicht sehr buggy-freundlich, weil es über stock und Stein geht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen Buggy benötigen wir nicht mehr, von daher klingt das super! Ach, ich freue mich gerade sehr über eure schönen Vorschläge! Da wird die Liste direkt wieder länger :).

      Lieben Gruß,
      Vanessa

      Löschen
  10. Oh Mist, hätte ich von Euern Ausflugsplänen gewusst...ich hätte Dir auch abgeraten.
    Das ganze Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt einfach nicht. Ich mein, es ist "ganz nett" gemacht, aber man ist doch schnell durch...

    Empfehlen kan ich Dir Gelsenkirchen (Zoom Erlebniswelt - findest Du auch was auf meinem Blog zu), ein wahnsinnig toller Zoo, für viele Altersklassen.
    Und gerade gestern war ich mit den Kindern in Bonn in der Waldau. Kennst Du das schon? Da schreib ich auch noch was drüber...war auch richtig schön (wenn man was zu Essen dabei hat :-)

    LG und ich wünsch Euch mehr Glück beim nächsten Ausflug...
    Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kenne ich alles nicht! Werde ich mir direkt mal bei Dir durchlesen.

      Ja, das Ruhrgebiet hat sowieso noch so Einiges zu bieten, was wir noch abklappern möchten und Zoo klingt immer gut!

      Danke Kati!

      LG,
      Vanessa

      Löschen
  11. Haha, wir waren heute im SeaLife in Oberhausen und waren genauso enttäuscht. Gottseidank haben wir nur 50% Eintritt bezahlt und schon das fand ich happig!!

    AntwortenLöschen
  12. Wir waren mal in Speyer im Sealife, wie du sagst, auch sehr teuer und klein,
    allerdings waren meine Enkel von den Haien begeistert.
    Hingehen werden wir da auch nicht mehr.
    Das drumherum am Rhein war dagegen viel schöner und man hatte Luft
    zum Atmen und vor allem hat das nichts gekostet.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  13. Die gleiche Erfahrung haben wir auch gemacht. Schade eigentlich.

    Aber ich kann mich nur der Empfehlung vom ZOOM in Gelsenkirchen anschliessen! Ganz toll! Unser Kinder schwärmen immer noch davon.

    Liebe Grüße, Stefanie

    AntwortenLöschen
  14. Das Sea Life in München ist auch nicht besser, viel zu klein und trotzdem amerikanisch. Das heißt an jeder Ecke ein Automat wo man Geld rein werfen muss und gequängelt wird und am Ende muss man durch einen Shop mit Fischen aus Plüsch. Wir haben uns trotzdem die Jahreskarte besorgt, weil sie nur doppelt so teuer ist wie ein einfach Eintritt. Und die Hauptsache ist, mein Kind liebt es, ihr würde aber auch ein Aquarium mit einem nemo und einer Dori auch ausreichen.

    VG Bea

    AntwortenLöschen
  15. Das tut mir leid, dass Du so eine schlechte Erfahrung gemacht hast.
    Ich kenne viele, die auch dort waren und sehr enttäuscht wieder heraus kamen. Darum habe ich es gar nicht erst versucht :-/ Sehr schade...
    LG kriss

    AntwortenLöschen
  16. Wir waren vor Kurzem in Konstanz im Sealife (wir hatten einen Gutschein und somit 50% Ermäßigung).
    Ich finde es auch eng, dunkel und die dauernde Musikbeschallung (vor allem im Wartebereich vor der Kasse) nervt.
    Allerdings waren wir unter der Woche außerhalb der Schulferien und somit wars von den Menschenmassen erträglich.

    So wie ich das verstanden habe, unterstützt Sealife mit den Eintrittsgeldern auch Projekte in der ganzen Welt (Schildkrötenrettung, Seepferdchenaufzucht, usw.). Wenn man es so sieht, finde ich den hohen Eintrittspreis dann gar nicht mehr sooo schlimm. Denn gespendet hätte ich warscheinlich von alleine nichts dafür ;-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...