Donnerstag, 13. Juni 2013

Schlafmütze {Beauty is where you find it}

Meine Schwestern und ich hatten als Kinder immer irgendein "Teil", welches unbedingt überall mit hin musste. Bei der einen war es ein Kleidungsstück, bei der anderen ein Kuscheltier und bei mir erst ein Kissen und dann ein Kuscheltier. 

Bei dem Mini Pfau war das bisher nicht der Fall. Seit kurzem muss jedoch abends immer die "Kuscheldecke" her - dabei handelt es sich um die Ersatzbettwäsche. Gestern Abend dann das große Drama: BEIDE Bezüge waren in der Wäsche! Was das bedeutete könnt ihr euch denken, oder?

Wie gut, dass noch ein lang gehüteter Schatz in der Schublade versteckt war...die (neue) byGraziela Bettwäsche, die ich bereits vor Monaten  gekauft hatte. 

Dazu muss man wissen, dass ich früher "in Graziela" geschlafen und diese Bettwäsche geliebt habe. 


Daher war ich froh, dass meine Mutter sie immer aufgehoben hatte. Eigentlich...denn als ich sie letztes Jahr fragte wo denn meine Bettwäsche sei, erfuhr ich, dass meine Mutter diese weggeworfen hatte, da die Bettwäsche total verschlissen war. Großes Drama! Dieses Mal von meiner Seite.

Nachdem ich wochenlang an der neuen byGraziela Bettwäsche vorbeigeschlichen bin, konnte ich irgendwann einfach nicht mehr widerstehen. So landete die Bettwäsche in der Einkaufstasche und anschließend im Wäscheschrank, wo sie die letzten Monate verbracht hat. Bis gestern! Seitdem steht sie hier ganz hoch im Kurs.

...und ich freue mich, dass manche Dinge sich auch nach 30 Jahren nicht ändern.


Mehr Schlafmützen findet ihr heute bei Nic.


12 Kommentare

  1. Das ist ja schön,wenn man so ein Deja-vu -Erlebnis hat, und Teile seiner Kindheit plötzlich wieder entdeckt:-)
    Mir ging es letztes Jahr, als ich die Wohnung meiner Mutter auflöste ähnlich, als ich eine Bettwäsche meiner Kindheit entdeckte, da kam so ein heimeliges Gefühl auf und noch liegt der Bezug in meiner Stoffkiste.
    Mal sehen...
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. meine Güte, ist das eine bezaubernde Bettwäsche! Großartige Fotos und tolle Umsetzung, liebe Vanessa :)

    Hab einen schönen Tag & viele liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  3. lach... das ist ja süss... hoffentlich bekommt mini-pfau die als maxi-pfau auch noch für die nächste generation ;0)
    lg von der numinala

    AntwortenLöschen
  4. Die Bettwäsche ist aber auch echt schön! Süße Fotos!

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  5. So eine schöne Geschichte und eine wunderschöne Bettwäsche.
    Liebste Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  6. Die Bettwäsche ist toll und Graziela sowieso. Mir ging es ganz ähnlich wie Dir, auch bei uns gab es ein grosses Drama: mein Papa hat all meine Kinderkleidchen und die Bettwäsche (auch Graziela!!) weggeschmissen und den Mist behalten (ausgeleierte Strumpf- und/oder Unterhosen zum Beispiel).
    Also behalte die Bettwäsche bloss für die nächsten Pfauengeneration...

    AntwortenLöschen
  7. oh süß! ich habe meine graziela bettwäsche leider auch nicht mehr - aber für meine kinder hab ich auch neue gekauft - die wird hier auch heiß geliebt!
    glg eva

    AntwortenLöschen
  8. So wunderbar schöne Bettwäsche, einfach zum dahin"schlafen" :-)

    AntwortenLöschen
  9. So toll! Hoffentlich geht die zeitlose Bettwäsche auch noch in den nächsten 10 Generationen mit ins Bett!

    herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  10. Ha, die Bettwäsche hatte ich als Kind auch :-)

    Coool!!!

    LG Kathi

    AntwortenLöschen
  11. Oh ja, sehr schöne Bettwäsche, weil sie so an Kindheitstage erinnert... Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Schöne Erinnerungen, die ins Jetzt reichen - es ist doch sehr selten Produkte
    nach 30ig Jahren nachkaufen zu können und dann so tolle! Da freut sich Dein Minipfau bestimmt auch sehr. Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...