Donnerstag, 19. Juli 2012

Geburtstagsgastpost von Miriam {angorafrosch}

Bitte einen Tusch für meine heutige Gastbloggerin Miriram von Angorafrosch, die ich mit stolz geschwellter Brust "Miri" nennen darf, was nämlich eigentlich nur ihrer Familie und ihren Freunden vorbehalten ist.
"Tatatataaaaaa" - der Tusch!

Ich weiß nicht mehr genau wie ich auf Miriams Blog aufmerksam wurde, aber dafür weiß ich noch wie überrascht ich war, dass ich mich dort als erste Leserin eingetragen habe. Ein völliges Unding und mittlerweile unvorstellbar, hat sie doch heute - verständlicherweise - eine rege Leserschar. Denn ihr Blog ist wirklich fantastisch! 

Miri gehört zu der Fraktion der kreativen Alleskönner, die ich extrem bewundere. So erstaunt es nicht, dass man bei ihr genähte, gehäkelte, gestrickte, gebastelte und handwerklich hergestellte wunderschöne Dinge bewundern kann. Dazu noch fantastische Fotos, schöne erzählte Geschichten und nicht zu vergessen: ihre Grumis, hach! Ihr merkt, ich bin begeistert! 

Da auf Herrn und Frau Angorafrosch dieses Jahr noch ein Großereignis wartet, ist Miri (hört lest ihr's?! MIRI, nicht Miriam - ach, ich bin so stolz) zeitlich sehr stark eingebunden, weshalb ich mich umso mehr freue, dass sie heute meine Gastbloggerin ist und uns eine ihrer tollen DIY Ideen, passend zum Thema Geburtstag, zeigt. 
Los geht's:
________________________________________________________________________________________


der frollein-pfau-blog feiert geburtstag! und das eine ganze woche lang -yeahyeahyeah!! welche ehre, dass ich da einen gastbeitrag schreiben darf. zur feier des tages (oder eben woche) hab ich meine allererste torte gebacken. meine recherche im grenzenlosen www hat mich auf unzählige, wunderbare food-blogs geführt. es ist echt faszinierend, wie viele talentierte und inspirierende menschen es gibt!
entschieden habe ich mich schlussendlich für einen red-velvet-cake mit frischkäse-frosting und kokos-raspeln. die erste back-erfahrung mit natron aus der apotheke, hat mich an die gute alte schulzeit im chemielabor erinnert. zischhhhh... aber das lohnt sich echt. ich hab noch nie einen so fluffigen kuchen gebacken. mjumii...
mit den ami-lebensmittelfarben können unsere schweizer färbemittel dann aber wohl nicht mithalten. der kuchen ist eher pink als red geworden. was dem geschmack aber schnurzegal ist. der passende cake topper war schnell gebastelt. hier ein kleines tutorial:
1. ihr braucht: stoffreste, stempel, leim, 2 lange holzspiesse, schnur, schere 2. stoffe in bruch legen und den gewünschten text stempeln. ich hab mir mit bleistift die wimpel vorgezeichnet 3. wimpel ausschneiden und über die schnur legen. mit wenig (!) leim zusammenkleben 4. an den stäbchen festknöpfen, mit einem leimtupfer fixieren 5. pompon (es gibt unzählige anleitungen - onkel google fragen) mit leim auf das holzstäbchen kleben 6. kuchen essen!

liebes frollein pfau,
du warst die erste regelmässige leserin auf meinem blog und ich weiss noch ganz genau, wie sehr ich mich darüber gefreut habe! vielen lieben dank, dass ich einen beitrag an die geburtsagswoche leisten konnte. ich freue mich auf dein nächstes blogjahr, weil deine ideen und ganz besonders deine fotos sind fantastisch!!

liebe grüsse in den norden miriam

4 Kommentare

  1. mmmh lecker torte, da möchte ich bitte auch ein stückchen!
    und das basteltutorial werd ich mir auch mal näher ansehen, danke!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  2. Herzliche Gratulation zum Jubiläum Frollein Pfau! Dies ist ja eine supertolle Geburtstagstorte... aber du hast sie verdient! Du führst einen wunderschönen Blog!
    Liebe Grüsse
    Nicole Zauberpunkt

    AntwortenLöschen
  3. Mhhh, die Torte sieht toll aus!
    Ich gucke mich jetzt gleich erstmal bei "Angorafrosch" um ;)
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Hach, wie schön! So eine Torte mit Girlande wollte ich auch immer schon haben - allerdings fällt mir das meistens erst am Geburtstag selber ein, und dann ist es in der Regel zu spät und wird aufs nächste Jahr verschoben. Aber durch diesem Post dran erinnert kann ich ja jetzt mal direkt damit anfangen, dann klappt es dieses Jahr ja vielleicht endlich mal...
    Ganz besonders schön finde ich ja auch die kleinen Pompoms :)
    Liebste Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...