Donnerstag, 26. Juli 2012

Es war einmal ein Raglan Shirt

....das wollte nicht alleine sein.

Stop! Ich muss anders anfangen. Spätestens seit Montag wisst ihr ja, dass ich eine tolle Nachbarin habe. 

Die liebe Nachbarin hat - ebenso wie ich - einen Sohn. Allerdings ist dieser ein knappes Jahr älter als der Mini Pfau. Das Praktische daran ist, dass ich somit schon immer weiß, was mich in ca. 1 Jahr erwarten wird (Merke: Autos sind dann nicht mehr "nur" Autos, sondern werden in die einzelnen Modelle unterteilt). Zur Krönung erhält der Mini Pfau jedoch auch ständig schöne Klamotten, die dem Nachrbarssohnemann leider zu klein sind.

Allerdings ist Steffi immer recht unschlüssig, wie ich mich für die Kleidungsberge bei ihr revanchieren kann. Daher war ich sehr froh, als sie einmal den Wunsch äußerte gerne ein Raglan Shirt für den Sohnemann genäht zu bekommen. Gesagt, getan...mit mehrmonatiger Verspätung meinerseits - ähm.

Aber seit einiger Zeit ist der Nachbarssohnemann nun (stolzer) Besitzer dieses Raglan Shirts (Pullis). Ich erwähne nur ungern, dass der Halsausschnitt 10 Nummern zu groß geraten ist, aber dies wurde mir glücklicherweise sofort verziehen. Kein Wunder, verfügt der junge Mann doch über diesen schönen "Halsschmuck".

Klar, dass Autos & Co. auch hier nicht fehlen durften!



Genäht nach einem Burda Schnitt in Gr. 98.



3 Kommentare

  1. Das Shirt ist supersüß...die Farbkombi weiß-blau gefällt mir sehr:-)
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  2. Wir lieben das Raglanshirt! Und ich hoffe, ich bin irgendwann (mit deiner Hilfe) auch mal in der Lage, solch coole Shirts zu nähen! Auch übrigens: der Halsausschnitt ist nicht zu groß - er fällt lässig aus.
    1000 Dank nochmal!

    AntwortenLöschen
  3. Diesen Stoff habe ich auch noch zu Hause!!! In Braun...und hoffentlich wird daraus bald was für zwei kleine grosse Jungs. Ein supertoller Stoff, mal ein Autoprint, der richtig gut ausschaut.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...