Dienstag, 6. Dezember 2011

Ohrenschmaus

Am Wochenende wurde nun auch endlich die Weihnachtsbäckerei im Hause Pfau eröffnet.


Gut, schön ist anders - aber lecker sind sie.


Und heute hat nicht nur der Lieblingsneffe (sowie Spitznamensvetter von Sinterklaas) Geburtstag - nein, es gab zudem auch noch Besuch von Letzterem im Hause Pfau. 


...und für mich gab's was auf die Ohren!


5 Kommentare

  1. Mmmh also ich find die sehen klasse aus! Stell Dein Licht nicht so unter den Scheffel! Und der Ohrenschmaus ist einfach nur toll!
    GLG und einen schönen Abend,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Liebes Frollein Pfau,
    sie sehen wirklich köstlich aus und nach einer stattlichen Anzahl verschiedener Sorten? Oder täuscht das?
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend mit was auffe Ohren
    wünscht Dir Nina

    AntwortenLöschen
  3. ...aber sicher sehen die schön aus...richtig handmade...so muss das einfach sein an Weihnachten...und der Duft...wart mal...doch doch...der Duft zieht bis nach Zürich...

    LG Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt weiß ich auch, wo der verlockende Duft herkommt;) Ich bin beeindruckt von der VielfalT. Bei mir stagniert das Plätzchenbacken gerade ein wenig. Dafür läuft hier den ganzen Tag Rolf Zuckowskis "...in der Weihnachtbäckerei...". Diesen Evergreen kenn ich noch aus meiner Kindheit, und bin nach Weihnachten jedesmal froh, wenn dann erstmal für ein Jahr Pause damit ist.
    Sei lieb gegrüßt!

    AntwortenLöschen
  5. Sehr lecker :-))) Noch so ein ???-Fan, jaja, die Helden aus unserer Jugend,-)) Die gab es für mich auch :-)))

    lg

    melly

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...